HAURATON GmbH & Co. KG
Werkstraße 13
76437 Rastatt / Deutschland
+49 7222 958-0
info@hauraton.com

Lade Unternehmenspräsentation...

DACHFIX®STEEL: Fassaden und Flachdächer norm- und regelgerecht entwässern

Das System für alle Fälle

DACHFIX STEEL: Fassaden und Flachdächer norm- und regelgerecht entwässern
 

Planungsgrundlagen

Für eine fachgerechte und dauerhafte Entwässerung von Flachdächern, Dachterrassen, Balkonen und Fassaden müssen Normen und Richtlinien berücksichtigt werden. In der Bautechnik werden diesen Anwendungsgebieten drei Regelwerke zugrunde gelegt:

Planungsgrundlagen: Normen und Richtlinien für die Entwässerung mit DACHFIX STEELzoom
 

Flachdachrichtlinien

Fachregel für Dachabdichtungs- und Flachdacharbeiten, herausgegeben vom Deutschen Dachdeckerhandwerk. Sie ersetzt aber nicht die Vorschriften geltender DIN-Normen.

DIN 18195

Regelung für den Schutz von Bauwerken gegen Feuchtigkeit und Wasser.

DIN 18040

Regelungen für barrierefreies Bauen und schwellenlose Übergänge.

FLL-Regelwerk

Empfehlung zu Planung und Bau von Verkehrsflächen und Bauwerken.

Diese Regelwerke stehen zum Teil im Widerspruch zueinander, sprechen lediglich Empfehlungen aus und lassen Interpretationsspielraum zu. Erfahren Sie mehr hierüber in unserer aktuellen Broschüre.

Anforderungen aus der Praxis

In der Praxis wird häufig eine 2 cm hohe Schwelle als barrierefrei akzeptiert. Jedoch besagt die DIN 18040 des Deutschen Institut für Normen, dass nur die Null-Barriere als behindertengerecht und barrierefrei zulässig ist, d. h. Ein- und Ausgänge müssen absolut eben und ohne Höhenunterschied gebaut werden. Die strikte Einhaltung dieser Norm wird vor allem in öffentlichen Bereichen mit starkem Publikumsverkehr gefordert.

2 cm hohe Schwellen werden in der Praxis zwar häufig als barrierefrei akzeptiert, entsprechen aber nicht den Anforderungen an Barrierefreiheit nach DIN 18040.

Normgerechter Eingang: Barrierefrei mit Fassadenrinne nach DIN 18040zoom
Normgerechter Eingang: Barrierefrei mit Fassadenrinne nach DIN 18040
Besonders für Menschen mit Handicap ist ein barrierefreier Eingang unerlässlichzoom
Besonders für Menschen mit Handicap ist ein barrierefreier Eingang unerlässlich
 
 

Für jede Einbausituation die richtige Rinne

Einbausituationen aus der Baupraxis
Das DACHFIX STEEL Rinnensortiment deckt alle praxisgängigen Einbausituationen ab und bietet für alle Fälle die beste Lösung.

 
 

DACHFIX®Fassadenentwässerung – Einbaudarstellungen nicht barrierefrei / schwellenlos

DACHFIX®Fassadenentwässerung – Einbaudarstellungen barrierefrei / schwellenlos

 
 
Die Ausgabe 12/2016 der Flachdachrichtlinien besagt: Wenn die Spritzwasserbelastung nicht durch eine Überdachung minimiert wird, sollten Gitterroste mit einer Breite von mindestens 150 mm verwendet werden. Das DACHFIX STEEL Sortiment bietet mit den Baubreiten 155 mm, 205 mm und 255 mm ausreichende Sicherheit.zoom
Die Ausgabe 12/2016 der Flachdachrichtlinien besagt: Wenn die Spritzwasserbelastung nicht durch eine Überdachung minimiert wird, sollten Gitterroste mit einer Breite von mindestens 150 mm verwendet werden. Das DACHFIX STEEL Sortiment bietet mit den Baubreiten 155 mm, 205 mm und 255 mm ausreichende Sicherheit.

Für alle Einbauvarianten immer die passende Rinne

DACHFIX STEEL Rinnen wurden speziell für alle praxisrelevanten Einbauvarianten entwickelt. 

  • 5 Baubreiten: 115, 135, 155, 205, 255 mm
  • jeweils 4 Bauhöhen: 45, 75, 100, 150 mm
  • für jeden Anwendungsfall die passende Rinne
  • große Baubreiten gegen Spritzwasser
 
 

Einzigartig: Die DACHFIX®Ablaufbox

Laibungen werden mit einer Wärmedämmung versehen, die Entwässerungsrinnen mit niedrigen Bauhöhen erforderlich macht. In diesem Fall besteht keine Möglichkeit für einen Anschluss (senkrecht oder waagerecht). 

Die neue DACHFIX Ablaufbox überbrückt die auskragende Wärmedämmung, falls kein direkter Anschluss an die Entwässerungsrinne möglich ist. Es besteht eine senkrechte oder waagerechte Anschlussmöglichkeit auf mindestens -15 cm der wasserführenden Ebene.

DACHFIX Ablaufbox bietet eine senkrechte oder waagerechte Anschlussmöglichkeitzoom
  • ermöglicht einen senkrechten oder waagerechten Anschluss bei unterbauten Bereichen (Laibung, Wärmedämmung)
  • kann mit 25 x 25 cm Abmessung in gängige Plattenbeläge ohne Schneiden eingebaut werden.
  • nur zwei Bautypen passend für alle DACHFIX STEEL Rinnen
  • einheitliche Optik mit der DACHFIX STEEL Rinne durch passende Abdeckungen
DACHFIX Ablaufbox ermöglicht bei unterbauten Bereichen (Laibung, Wärmedämmung)
einen senkrechten oder waagerechten Anschlusszoom
 

Sicherheit bei der Planung und Ausführung

DACHFIX STEEL Rinnen wurden speziell für die zuverlässige und sichere Entwässerung von Fassaden und Flachdächern entwickelt. Die Rinnen schützen Gebäude dauerhaft vor stehendem oder drückendem Wasser und ermöglichen gleichzeitig, dass Ein- und Übergänge barrierefrei gebaut werden können.

  • große Vielfalt an Rinnen mit verschiedenen Breiten und Bauhöhen
  • decken alle praxisgängigen Einbausituationen ab
  • Ausführung in Anlehnung an die Normen und
  • Richtlinien
  • große Variantenvielfalt bei den Abdeckungen
  • bietet optischen Gestaltungsspielraum
  • hydraulische Bemessung durch das HAURATON
  • Projektmanagement
 

Anwendungsbereiche

 

  • Fassaden
  • Dachterrassen
  • Balkone
  • Flachdächer
  • Flächen auf Geschossdecken
  • unterbaute Laibungsbereiche

Die Nutzen der DACHFIX®STEEL Rinnen

Die Nutzen der DACHFIX® STEEL Entwässerungsrinnen
 

DACHFIX®STEEL Systemübersicht

DACHFIX STEEL Systemzeichnung mit allen Produktdetails zur Entwässerung
 

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Sie haben ein Projekt oder möchten gerne die DACHFIX STEEL näher kennen lernen?
Dann kontaktieren Sie gerne Ihren Ansprechpartner vor Ort.

Standorte

Postleitzahlensuche

Bitte geben Sie zur Suche die komplette Postleitzahl ein.


Legende

  • Niederlassung
  • Verkaufsbüro
  • Partner

 
Deutschland
International
 
 
 
 

HAURATON GmbH & Co. KG
Werkstraße 13
76437 Rastatt / Deutschland
+49 7222 958-0
info@hauraton.com

 
 

Impressum        Datenschutz